Armstrong trifft Leonov

Gepostet von meta-physik am Mittwoch 18 August 2010

Sehenswerter Talk im Hangar 7 mit dem Jubilar Neil Armstrong, Alexei Leonov, der einen Radio-Eriwan-Witz erzählt, Harald Lesch, der den “Weicheifaktor” in der Raumfahrt beklagt, Stefan Reiter vom DLR und Felix Baumgartner, der definitiv kein Weichei ist.

Zum 80. Geburtstag von Neil Armstrong wurde dieser zusammen mit Alexei Leonov und weiteren illustren Gästen zum Talk in den Hangar 7 geladen. Es gibt so gut wie keine aufgezeichneten Interviews mit Neil Armstrong – was man, wenn man diesem Gespräch folgt, wirklich nur bedauern kann. Umso interessanter ist diese Aufzeichnung.

Der Moderator, FAZ-Mitherausgeber Frank Schirrmacher, kündigt Neil Armstrong an mit den Worten „…und nur 41 Jahre, nachdem er auf dem Mond gelandet ist, tut er schon wieder etwas, was er noch nie zuvor getan hat: er betritt ein Fernsehstudio.“ Die Gespräche sind erfrischend, informativ und fesselnd, Armstrong und Leonov sehr gesprächig, und übrig bleibt die Gewissheit, dass mit der Mondlandung etwas wirklich sehr Großartiges gelungen ist.

Zur Sendung im Archiv (Film aufrufen: Klick aufs Bild)

Hinterlasse einen Kommentar