Jane Mond – 00* jagt Dr. NoESO

Gepostet von meta-physik am Donnerstag 17 Juni 2010

Lange hat es gedauert, bis Österreich den Weg in die ESO – die Europäische Südsternwarte – geschafft hat. Viele Verhandlungen wurden begonnen und sind gescheitert, bis zum Schluss, als niemand mehr daran glaubte, der Beitrittsvertrag doch noch unterzeichnet wurde. Was ändert sich damit für die Astronomen, und welchen Nutzen hat der Beitritt für die Wissenschaft?Dr. NoESO verfolgt die Agentin 00* Mond

Aktuell: Vorpremiere am 4. Juli 2010, 19h im Museumsquartier!

Diesen Fragen gehen wir in unserer nächsten Sendung nach, die am Montag, 5. Juli 2010 um 20:30 Uhr auf OKTO ausgestrahlt wird. Astronomen berichten von den Hindernissen, die überwunden wurden, und den neuen Möglichkeiten, die Studenten und Wissenschaftlern nun endlich offen stehen, zum Beispiel die Beobachtung an einigen der modernsten Teleskope der Welt.

Warum wurde der Beitritt jahrzehntelang hinausgeschoben und verhindert? Natürlich gibt es dafür offizielle Erklärungen, die zweifellos richtig sind. Vermutlich. Ein bisschen verdächtig wirkt es aber doch. Könnte es nicht auch ganz anders gewesen sein? Zum Beispiel so:

Die Verhandlungen um den Beitritt zur ESO sind zum wiederholten Male gescheitert. M schickt ihre beste Null-Null-Stern-Agentin Jane Mond los, um herauszufinden, wer die Verhandlungen boykottiert. Die mit allen Wassern gewaschene furchtlose Agentin findet rasch den Schuldigen: es ist Dr. NoESO, der ein persönliches Interesse daran hat, den Beitritt Österreichs zu verhindern. Dummerweise scheitern alle Versuche seiner Handlanger die Agentin Jane Mond zur Strecke zu bringen, und zum Schluss siegt das Gute – wie es sich für einen echten Agententhriller gehört!

Alle Fotos vom Dreh sind hier zu finden.

Hinterlasse einen Kommentar