Mondlandung – ja oder doch nicht?

Gepostet von meta-physik am Mittwoch 28 November 2007

Die USA und die UdSSR befanden sich zur Zeit der Mondflüge im kalten Krieg, jeder überwachte mit Argusaugen die Bewegungen des anderen. Man konnte ohne weiteres feststellen, ob ein Funkspruch aus dem Erdorbit kam oder vom Mond. Die beiden Nationen tauschten außerdem Mondgestein aus, wobei man anhand der Zusammensetzung eindeutig feststellen kann, ob es vom Mond stammt oder nicht.

Weshalb also hat die UdSSR zu der Mondlüge der USA geschwiegen?

Ganz einfach: die Russen sind auf dem Mond gelandet, hatten aber Geldprobleme und haben den Amis die Filmrechte verkauft. Die drehten das Ganze dann in Hollywood ab.

Kategorie Brösel  Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar